Geschichte des Rampur Single Malt

Rampur ist im Grunde genommen keine Destillerie, sondern eine der Kernmarke des Spirituosenkonzern Radico Khaitan Ltd (RKT). Bei RKT handelt es sich um den viertgrößten Spirituosenhersteller Indiens, die Firma wurde 1943 als Rampur Distillery & Chemical Company Ltd.in Rampur (Uttar Pradesh) gegründet. Sie gilt in manchen Kreisen als die älteste Brennerei Indiens und verwendet Wasser vom Fuße des Himalayas.

Inzwischen betreibt Radico Khaitan neben der Rampur Destillerie mit der Radico NV Distilleries einen zweiten Produktionsstandort, gemeinsam werden pro Jahr 157 Millionen Liter Brand produziert. Zum Vergleich: Loch Lormond (der größte Whisky Produzent Schottlands) produziert im Jahr 12 Millionen Liter. Allerdings produziert Loch Lormond nur Whisky, während RKL auch verschiedene andere Spirituose wie zum Beispiel Rum oder Brandy produziert.

Rampur ist eine der wenigen – genau genommen eine von drei – Destillerien in Indien, die richtigen Single Malt Whisky (Indian Single Malt Whisky) produzieren. Rampur ist darunter noch eine recht junge Indian Single Malt Whisky Marke. Die erste Abfüllung erfolgte 2016. Nichts desto trotz bietet sie mehrere gute Produkte, die auch in Deutschland erhältlich sind. Schauen Sie sich doch unsere Bewertungen einmal näher an und lassen Sie uns bei der Entscheidung helfen.

 

 

Rampur Vintage Select Casks

Rampur Vintage Select Casks Indian Single Malt Indischer WhiskyDer Rampur Select ist der erste und in unseren Augen der beste Indian Single Malt der Rampur Destillerie. Er muss sich nicht im Vergleich mit anderen indischen Whiskys und sogar nicht mit einigen Schottischen Single Malts verstecken. Diese Meinung teilt auch das Whisky-Genie Jim Murrey. Er vergab solide 89 Punkte in seiner Whisky Bibel.

Der aus Gerstenmalz destillierte Rohbrand, dieses Non Age Statement (NAS-) Whiskys, reifte mindestens drei Jahre in nicht näher klassifizierten Eichenfässern. Daraus ergab sich ein angenehm fruchtiges Aroma ohne die Spur von Rauch. Dominant sind dabei getrocknete Früchte mit einem – wie wir finden – Hauch von Honig. Der Geschmack bleibt fruchtig, ist aber nicht zu süß. Im ersten Eindruck wirkt er für 43 % Vol. recht scharf auf der Zunge. Dieses Gefühl verfliegt aber schnell und geht in eine angenehme Eichenfassnote über, die einem eine minimale Rauchigkeit vorgaukelt. Der Abgang ist der schwächste Teil dieses Indian Single Malt: sehr kurz und nur sehr schwach würzig.

Fakten:

  • Art: Single Malt Whisky
  • Alkoholgehalt:  43 % Vol.
  • Filtrierung: Nicht kühlgefiltert
  • Farbstoff: ohne
  • Fässer: Eichenfässer (amerikanische Eiche)

Unser Fazit:

Bis auf den schwachen Abgang ein sehr guter Indian Single Malt, der durchaus mit anderen Malt Whiskys konkurrieren kann, auch mit seinen schottischen Artgenossen. Zusammen mit dem gute Preis-Leistungs-Verhältnis können wir guten Gewissens eine Kaufempfehlung aussprechen.

Hier können Sie Rampur Select direkt bestellen

 

 

Rampur PX Sherry Cask

Rampur PX Sherry Cask Indian Single Malt Indischer WhiskyDieser Indian Single Malt von Rampur versucht sich an der auch in Schottland sehr beliebt gewordenen Reifung in Sherry-Fässern. Beim Rampur PX Sherry Cask wird ein sogenanntes Finish durchgeführt. Hierbei wird der Whisky, meist gegen Ende der Reifungszeit, in ein anderes Fass, in diesem Fall Sherry-Fass, umgefüllt. Durch diese Reifungstechnik lassen sich charakteristische Aromen und Geschmäcker verschiedener Fässer kombinieren und mitunter herausragende Malt Whiskys kreieren.

Bei der auf nur 48 Fässer limitierten Edition des Rampur PX Sherry Cask wurden zunächst von den in amerikanischer Eiche gereiften Rampur Malt Whiskys besonders gut gelungene Fässer ausgewählt. Diese wurden anschließend in Pedro Ximernez (PX) Sherry-Fässer (aus der Region Jerez in Spanien) umgefüllt, um dort weiter zu reifen. Diese Sherry-Fässer sind deutlich schwerer zu beschaffen als z.B. Ex-Bourbon-Fässer, da ein Sherry-Fass in der Regel bis zu seinem „Fasslebensende“ für die Reifung von Sherry benutzt wird. In der Regel sind solche Fässer dadurch auch deutlich teurer für die Whisky-Produzenten, was diesen Whisky noch exklusiver macht.

Dieser Indian Single Malt kommt mit einem für Rampur Whisky typischen fruchtigen Aroma daher. Diese Note wird von einer runden Karamellsüße begleitet. Im Geschmack ist der PX Sherry Cask von einer schönen cremigen Textur und zeigt gewisse Wein- oder Traubenaromen. Der Abgang ist kräftig und von mittellang anhaltender leichter Süße. Was uns leider fehlt sind klare vom Sherry-Fass stammende Aromen wie z.B. Vanille oder Toffee, lediglich eine sehr leichte Weinnote ist im Mund zu erahnen.

Fakten:

  • Art: Single Malt Whisky
  • Alkoholgehalt:  45 % Vol.
  • Filtrierung: Nicht kühlgefiltert
  • Farbstoff: Zuckercouleur
  • Fässer: Eichenfässer (amerikanische Eiche) , Pedro Ximenez (PX) Sherry Cask finish

Unser Fazit:

Ein toller Single Malt Whisky, aber mit gewissen Schwächen. Eine davon ist die schwache Ausprägung des typischen Aromas und Geschmacks des Sherry-Fasses. Hier war die Reifung wohl ein wenig zu kurz. Aber vielleicht wagt die Brennerei in Zukunft noch einen Versuch. Zu beachten ist die begrenzte Verfügbarkeit. Wir möchten niemandem den Mund wässrig schreiben und dann gibt es keine Flaschen mehr. Wer noch eine ergattern kann, sollte schnell zuschlagen!

Hier können Sie eventuell noch einen Rampur PX Sherry Cask ergattern

Rampur Double Cask

Rampur Double Cask Indian Single Malt Indischer WhiskyBeschrieben wird der Rampur Double Cask als das neuste Juwel der Kollektion von Rampur Indian Single Malt Whiskys. Gereift wird dieser Whisky, wie der Name vermuten lässt, in zwei verschiedenen Arten von Fässern. Zum einen in Bourbon-Fässern aus amerikanischer Eiche und zum anderen in Sherry Fässern aus europäischer Eiche. Klingt erst einmal gut, aber in meinen Augen kann der Double Cask weder mit dem Select, noch dem PX Sherry Cask mithalten. Das hat vor allem den Grund, dass der Whisky insgesamt einfach nicht rund wirkt.

Das Aroma wurde dominiert von Alkohol, erst nach längerem Atmen waren neben dominierendem Eichenfassaroma auch tropische Fruchtaromen zu erahnen. Der Geschmack des ersten Schlucks war bei mir nur sprittig-scharf. Dieses Mundgefühl hielt auch einige Zeit an. Zugegeben, ich war ungeduldig und habe dem Whisky kaum Zeit gegeben. Aber auch der zweite Schluck blieb mit einem deutlichen Alkoholgeschmack und wenig anderen Aromen. Wider Erwarten konnte der Whisky im Abgang aber bei mir (mit dem zweiten Schluck) richtig gut punkten. Klare, lang anhaltende angenehme Süße mit leichtem Eichenholzaroma; sehr mild und ausgewogen; also ganz anders als Aroma und Geschmack.

Fakten:

  • Art: Single Malt Whisky
  • Alkoholgehalt:  45 % Vol.
  • Filtrierung: Nicht kühlgefiltert
  • Farbstoff: Zuckercouleur
  • Fässer: Bourbon, Sherry

Unser Fazit:

Sicher nicht der schlechteste indische Whisky, aber auch nicht das versprochene Juwel. Vielleicht hätte sich Rampur für den dritten Whisky keinem so komplexen Fassmanagement widmen sollen. Ich werde dem Whisky im Winter noch eine Chance geben, denn Witterung und Stimmung beeinflussen unseren Geschmack. Mir fehlte aktuell aber eine klare Linie. Vielleicht sehen Sie das anders. Probieren Sie den Whisky doch auch einmal und lassen Sie uns Ihre Erfahrungen hören.

Hier können Sie Rampur Double Cask bestellen

 

 

Hier geht es zurück zur Startseite.

Hier geht’s wieder nach oben zum Anfang von Rampur Single Malt

Oder möchten Sie sich mehr über die anderen Destillen Amrut  und Paul John erfahren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.